Zweite Fahrradtour durch das Schwarmer Bruch - Neuer Termin: 19.7.2015

Die Initiative "Schützt das Schwarmer Bruch" begrüßt die Rücknahme des Bauantrages für die Hähnchenmastställe. Sie verfolgt aber weiter das Ziel, das gesamte Eyterbruch mit seiner gewachsenen, durch Ackerbau und Viehwirtschaft geprägten Kulturlandschaft zu schützen.

Auch in diesem Jahr laden wir alle Interessierten zu einer geführten Fahrradtour ein, um die Schönheiten des Bruchs vor Ort noch besser kennenzulernen.

Nachdem wir im letzten Jahr vor allem das nördliche Bruch erkundet haben, wollen wir jetzt den südlichen Teil mit den alten Schleusen, der Heckenlandschaft und den renaturierten Flächen an der Eyter erradeln.

Der gelante Termin am 5. Juli muss leider wegen der starken Hitze und einer Unwetterwarnung für den Landkreis Diepholz verschoben werden.
Wir treffen uns nun am Sonntag, 19. Juli, um 13 Uhr in der Dorfmitte vor Robberts Huus. Dort gibt Hermann Schröder eine kurze Einführung zum ehemaligen Be- und Entwässerungssystem des Bruches (Melioration). Rückkehr ist gegen 15 Uhr.